GESTALTUNGSANSÄTZE - ROLLEN DER BERATUNG

Veränderungsprozesse sind immer komplexe Herausforderungen, die sowohl an das Unternehmen als auch an den Berater eine Vielzahl an Anforderungen stellen. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden und die Veränderung zielgerichtet zu begleiten, nehmen wir innerhalb dieser Räume in unserem Beratungshandeln bedarfsgerecht verschiedene Rollen ein:

Architekt
Als Architekt gestalten wir gemeinsam mit unseren Kunden eine geeignete Struktur als Rahmen zur erfolgreichen Gestaltung und Implementierung der Veränderung. Unter Einbindung unserer Erfahrung bei der Gestaltung der fachlich-inhaltlichen, methodischen, zeitlich-dynamischen und verhaltensorientierten Dimensionen einer Veränderung überlegen wir gemeinsam mit dem Kunden, woran, wann und auf welche Weise die Beteiligten eines Projektes planen, analysieren, konzipieren, entscheiden und sich entwickeln sollen, um die Projektziele vor dem Hintergrund des ganzheitlichen Blicks auf das Unternehmen zu erreichen. Als Architekt verfügen wir über eine breite Erfahrung beim „Aufsetzen“ von komplexen Veränderungsprozessen.
Unter Berücksichtigung von Kommunikations- und Entscheidungsprozessen, der Besetzung des Projektes, seiner zeitlichen Struktur und inhaltlichen Gliederung (welche Themen in welcher Breite und Tiefe) arbeiten wir gemeinsam mit unseren Kunden an der Entwicklung von Lösungen. Dabei wird die Projektarchitektur im Laufe des Projekts regelmäßig hinterfragt und ggf. an veränderte Situationen angepasst.

Prozesscoach
Als Prozesscoach liefern wir Unterstützung bei der Gestaltung, dem Management und der Entwicklung des gesamten Projektprozesses. Wir coachen sowohl einzelne Schlüsselpersonen als auch Gruppen im Rahmen des Projekts insbesondere bei hohem Konfliktpotential. Wir haben langjährige Erfahrungen in der erfolgreichen Realisierung herausfordernder unternehmerischer Veränderungen. Wir verbinden diese Veränderungsperspektive mit breitem und tiefem fachlich-inhaltlichen und methodischen Know-how in vielen Themen und Branchen und sichern diese Perspektiven als Prozesscoach mit ab.
Dabei verstehen wir es, schnell die Sprachen unserer Kunden zu sprechen, zwischen Menschen unterschiedlicher „Kulturen“ und „Sprachen“ zu vermitteln und so ein gemeinsames Verständnis der Problemstellung zu fördern. Um die Dynamik des Prozesses zu förden, konzeptionieren wir auch eigene Lösungsansätze.
Mit Blick auf die zeitliche Dimension des Projekts unterstützt der Prozesscoach auch beim Management der Dynamik. In Projektphasen, in denen die Motivation und Energie der Beteiligten naturgemäß abflachen, halten wir ihnen ihre definierten Ziele vor Augen, spiegeln aber auch mit den Kunden, ob die Ziele vor dem Hintergrund einer veränderten Projektsituation noch Bestand haben oder angepasst werden müssen. Je nach Projektsituation, nutzen wir dann auch unser fachliches Know-how, um eigene Lösungsansätze zu entwickeln und dem Kunden zu vermitteln.

Sparringspartner
In der Rolle des Sparringspartners bringen wir bei der Arbeit unsere fachlich-inhaltliche und methodische Expertise ein, um Einschätzungen, Konzepte und Ergebnisse zu spiegeln und die Passung entwickelter Lösungen zu den Projekt- und Unternehmenszielen oder auch ihre Umsetzbarkeit zu hinterfragen. Wir suchen dabei die Balance zwischen Best-Practice und Zukunftsorientierung auf der einen Seite sowie Stabilität und Nutzung der vorhandenen Erfahrungen auf der anderen.
Als Sparringspartner verfügen wir neben den methodischen Kenntnissen über ein vielfältiges fachlich-inhaltliches Wissen. Dadurch sind wir in der Lage, auf Augenhöhe mit den handelnden Personen zu diskutieren, in ganz unterschiedlichen Themenstellungen andere Perspektiven und Möglichkeiten aufzuzeigen und damit Raum für neue Ideen und Lösungen zu schaffen.
Methodenberater
Als Methodenberater unterstützen wir unsere Kunden bei der strukturierten Erarbeitung von Ergebnissen im Projektkontext und stellen ein nachhaltiges methodisches Vorgehen der Beteiligten sicher. Dazu verfügen wir auch über einen breiten Erfahrungshintergrund bei der Bewertung, Konzeption und Umsetzung verschiedenster Veränderungsmaßnahmen. Vor dem Einsatz und der Vermittlung der Methoden und Instrumente betrachten wir auf Basis unserer langjährigen Erfahrung die Passung von Methoden und Instrumenten zu den Strukturen, zur Unternehmenskultur, der Strategie etc. Dabei werden die einzusetzenden Methoden und Instrumente mit dem Kunden kritisch-konstruktiv diskutiert, mit Blick auf die konkreten Projektanforderungen angepasst und in dem Unternehmen verankert.
Qualitätssicherer

In der Rolle des Qualitätssicherers hinterfragen wir gemeinsam mit den Kunden Ergebnisse, insbesondere auch im Abgleich mit den Projektzielen sowie den Unternehmenszielen und dem Unternehmenszweck. Dabei verfügen wir über breites fachliches und methodisches Know-how in Qualitätsmanagement und Controlling. Durch eine kritisch-konstruktive Perspektive liefern wir Unterstützung bei der Sicherstellung der Qualitätsanforderungen und berücksichtigen die Einbettung von Einzelergebnissen in den Kontext des Projektes sowie des ganzheitlichen Blicks auf das Unternehmen.

Der Fokus des Qualitätssicherers unterliegt im Projektverlauf in der Regel einem Wandel: Der Schwerpunkt verlagert sich von der Prüfung der Prämissen des Projektes, über deren Konsistenz bis hin auf die Prüfung der Realisierung von Projektzielen.


   
Kontakt    Impressum